Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

paracuda erhebt, verarbeitet und nutzt grundsätzlich keine personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind nach § 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dazu zählen bspw. der Name und Vorname, die (den Inhaber benennende) E-Mail-Adresse, der Familienstand, das Geburtsdatum und weitere Angaben, sofern die speichernde Stelle hieraus einen Personenbezug herstellen kann.

paracuda stellt eine Vielzahl von Inhalten (u. a. embedded content) bereit, die von Nutzern kommentiert werden können. Die Kommentare und sonstigen Funktionalitäten führen ggf. zu einer Speicherung von Daten bei den jeweiligen Diensteanbietern wie z.B. soundcloud, mixcloud, bandcamp, vimeo oder youtube. Eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von Daten durch paracuda erfolgt in diesem Fall nicht.

Nur wenn Du Kommentare zu einzelnen Inhalten auf paracuda abgeben möchtest, wird Dein Name und Deine E-Mail-Adresse sowie ggf. die URL Deiner Website als Bestandsdaten abgefordert. Es werden zudem Nutzungsdaten bei einem Besuch von paracuda erhoben, verarbeitet und genutzt: die IP-Adresse wird im Rahmen des Webanalyse-Tools PIWIK in den letzten beiden Bytes (z.B. 192.168.xxx.xxx) anonymisiert, bei Kommentaren hingegen vollständig darauf verzichtet. Es werden Angaben über die Zugriffszeit, die Zeit Deines Kommentars, den Namen Deines Browsers, die Bildschirmauflösung, das Betriebssystem, Browserplugins wie Flash, Java oder Quicktime, die Referrer-URL (die zuvor besuchte Website), Suchbegriffe von z. B. Google und das Herkunftsland erhoben und verwendet.

An Dritte werden diese Daten nicht weiter geleitet, es sei denn, dies ist zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung, z. B. gemäß $ 14 Abs. 2 Telemediengesetz (TMG) zum Zwecke der Strafverfolgung oder der Gefahrenabwehr sowie gemäß § 15 Abs. 8 TMG zum Zwecke der Rechtsverfolgung.

Auskunftsrecht

Auf Anfrage wird paracuda jederzeit Auskunft über die bezüglich Deine Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung erteilen. Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Du dies nicht mehr wünscht, wenn deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Bitte richte sämtliche Anfragen an:

paracuda
Martin Szymanski
Eimsbütteler Straße 14
22769 Hamburg
kontakt@paracuda.de

Als Webanalyse-Tool verwendet paracuda einen auf einem eigenen Server installierten Service von PIWIK. paracuda nutzt sogenannte “HTTP-Cookies”, um die Bildschirmauflösung auszulesen. Diese Cookies werden benötigt, um Fotos und Grafiken für jedes Gerät optimiert zu generieren. Es werden keine weiteren Informationen in diesen Cookies gespeichert. Die Installation der Cookies kann durch eine ent­sprechende Ein­stellung in der Browser-Software verhindert werden. paracuda weist jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht alle Funk­tionen der Website voll­um­fäng­lich genutzt werden können.

Nachfolgend kannst Du per Mauskllick der Speicherung und Auswertung dieser Daten widersprechen. PIWIK wird aufgrund des nach dem Widerspruch erstellten Opt-Out Cookies keine Sitzungsdaten erheben. Dieses Opt-Out Cookie wird mit der Löschung Deiner Cookies ebenfalls gelöscht. In diesem Fall muss es erneut von Dir aktiviert werden.